Entscheidung gefallen: AKW Fessenheim wohl schon 2018 vom Netz

Fessenheim (ame) Grünes Licht für das neue Atomkraftwerk in Flamanville – das hat die französische Atomaufsicht am Mittwoch entschieden. Mit dieser Entscheidung ist der Weg geebnet um das AKW in Fessenheim vom Netz zu nehmen. Bereits Ende 2018 könnte es soweit sein.

Inbetriebnahme verzögerte sich stetig

Erst wenn der neue Reaktor am Ärmelkanal in Betrieb genommen wird, soll Fessenheim geschlossen werden. Das geht noch aus einer Entscheidung der vorherigen französischen Regierung unter François Hollande hervor. Verzögert hatte sich die Inbetriebnahme in Flamanville, da die Atomaufsicht den Druckbehälter des neuen Reaktors trotz eines Materialfehlers genehmigt hatte.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

 

Alles zum KSC!

Partnerschaft im Jugendbereich: BGV engagiert sich im KSC-Nachwuchs

Partnerschaft im Jugendbereich: BGV engagiert sich im KSC-Nachwuchs

Karlsruhe (pm/bo) Die Versicherungsgruppe BGV / Badische Versicherungen ist bereits seit mehr als 20 Jahren ein starker Partner des KSC. Das Karlsruher...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

28. Oktober: Rocktober in Ittersbach

28. Oktober: Rocktober in Ittersbach

Ittersbach (che) Mit dem "Rocktober Ittersbach" kehrt das Rock-Event der Region zurück in die Wasenhalle. Auf dem Line-Up stehen erstklassige Bands...

regio-news.de App jetzt laden